Anästhesie

Die Anästhesie oder veraltet Anaesthesie (griechisch αναισθησία, anästhissía – die Nicht-Empfindung) ist

  • allgemein eine Empfindungslosigkeit oder Gefühlstaubheit.Sie ist die Steigerung der Hypästhesie, der Empfindungsverminderung, und steht im Gegensatz zur Hyperästhesie, einem Zustand vermehrter Empfindlichkeit und Schmerzhaftigkeit z. B. bei Entzündungen, und zu Parästhesien, meist kribbelnden Missepfindungen, die bei manchen Nervenerkrankungen (Neuropathien) vorkommen. Es können auch isoliert die einzelnen Empfindungsqualitäten
  • Schmerzempfinden (Algesie)
  • Temperatursinn (protopathische Sensibilität)
  • Berührungs- / Tastsinn (epikritische oder Oberflächensensibilität)
  • Vibrationsempfinden (Pallästhesie)
  • und Lagesinn (propriozeptive oder Tiefensensibilität) gestört sein.
  • spezieller eine medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Ausschaltung der Empfindungen, v. a. des Schmerzes in Form der Analgesie befasst, meist um unangenehme Prozeduren (z. B. schmerzhafte Operationen) zu ermöglichen. Die Anästhesie ist als praktisches Arbeitsgebiet ein Teil der Anästhesiologie.

Zwei Methodengruppen werden unterschieden:

  1. Allgemeinanästhesie (Narkose) dient der Schmerzausschaltung unter Herbeiführung von Bewußtseinsverlust (siehe auch Narkotikum)
  2. Teil- oder Regionalanästhesie (Lokalanästhesie) hemmt zum Zwecke der Schmerzausschaltung für einen begrenzten Zeitraum die Funktion ausgewählter Nervengeflechte oder einzelner Nerven (siehe auch Anästhetikum)

Außer der Ausschaltung von schmerzhaften Wahrnehmungen beinhaltet die Tätigkeit des Anästhesisten die Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen (z.B. Atmung, Sauerstoffversorgung, Kreislauffunktion u.a.m.). Dazu gehört auch, den Organismus vor schädigenden Einflüssen des chirurgischen Eingriffs (z.B. Blutverlust) und anderen Stressfaktoren zu schützen. Die Anästhesie wird in Deutschland durch spezialisierte Ärzte ausgeführt -Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin- (Bezeichnung je nach Land unterschiedlich), Anästhesist. Siehe auch Hypästhesie, Narkose, Analgesie, Parästhesie, Neuralgie, Kausalgie

Einen Kommentar schreiben